SadoMaso Herrin

Femdom-Herrin - Erziehung

Alle Artikel, die mit "Zehen" markiert sind

Die Sklavin Clarissa kann ihr Glück kaum fassen. Endlich darf sie die blanken Füße ihrer Herrin nutzen und in den Mund nehmen. Langsam und leidenschaftlich schleckt sie die Fußsohlen der Domina ab und passt darauf auf, dass sie den Wünschen der Herrin entspricht. Danach darf die Sklavin die Zwischenräume der Zehen begutachten und mit ihrer Zunge für eine ausgiebige Fußmassage herhalten.


Wieder einmal benötigt Miss Vanny eine Leckbehandlung ihres Sklaven. Kümmere dich um die geilen Füße, die dir deine Herrin hinhält und lutsche die Zehen und Fußsohlen ab. Du darfst allerdings nicht deine Hände einsetzen, sondern musst die ganze Zeit auf dem Boden liegen und dich sogar von der Herrin treten lassen. Demütig und devot liegst du nun platt herum und versuchst mit deinem Mund den Wünschen der Herrin zu entsprechen.


Immer wieder streifen ihre Zungen über die nackten Sohlen der dominanten Frauen. Die Sklaven-Girls müssen so lange weiter lecken, bis sich ihre Herrinnen zufrieden zeigen. Dabei darf kein Zeh ausgelassen werden. Die Frauen lutschen Zeh für Zeh sauber und lassen ihre Zunge über die verschwitzten Füße kreisen. Auch wenn das Lecken für sie eklig ist, dürfen sie sich nicht über diese dominante Aufgabe beschweren...


Der Plantagenarbeiter Christopherl hat ein hartes Leben! Er muss den ganzen Tag nur Arbeit und bekommt kein Dank und Lohn dafür. Und noch dazu muss er die ganzen Wünsche seiner Chefin erfüllen. Und dieses Mal will sie dass er sich um ihre Füße kümmert! Sie liegt auf einem Handtuch und lässt sich die Sonne auf ihren sexy Körper scheinen. Er dagegen muss vor ihr nieder knien und ihre Füße in den Mund nehmen und ihr jeden Wunsch erfüllen... aber bei so geilen Füßen macht er es doch gerne!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive