SadoMaso Herrin

Femdom-Herrin - Erziehung

Alle Artikel, die mit "Plateausohle" markiert sind

Die Sandalen der Mistress haben dicke Plateausohlen und damit gibt sie ihrem Fußanbeter ein hartes Trampling und ein Facetrampling, denn diese Demütigung soll ihm zeigen, dass sein Platz unter ihren Füßen ist. Mit ihrem gesamten Gewicht steht sie auf seinem Gesicht. Die Sandalen sind so bequem, dass sie gar nicht mehr aufhören will zu trampeln und zu stampfen. Das Stöhnen der Fußschlampe ignoriert die Mistress, denn sie liebt es zu dominieren und den Loser leiden zu sehen. Deshalb gibt es den Fußknebel.


Heute trägt die Goddess einen sehr kurzen Lackminirock, durchsichtige Nylonstrümpfe und Pantoletten mit Plateausohle und einem sehr hohen und spitzen Absatz. Der Loser muss nackt in der Ecke breitbeinig sitzen und sein Ballbusting empfangen. Mit den Plateausohlen zerquetscht die Goddess die Eier und den Schwanz. Mit der Spitze des Absatzes zieht sie den Schwanz richtig lang auf dem Boden, was ebenfalls große Schmerzen verursacht. Diese Qualen kann das Weichei kaum noch ertragen. Doch diese Bestrafung zieht die Goddess gnadenlos durch.


Solch wundervolle Stiefel sind genau das Richtige für dich. Dicke Plateausohle und extrem hoher und spitzer Absatz sind geil für dich. Zusätzlich verschwitzte Socken geben dir den Rest, dein Loserschwanz kann das nicht mehr aushalten. Die Goddess liebt Latex und Leder, denn damit kann sie dir den Kopf total verdrehen. Längst hast du keinen eigenen Willen mehr, du gehörst deiner Goddess mit Haut und Haaren. Ab jetzt machst du alles, was deine Goddess von dir verlangt, du mickriger kleiner Sklave.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive