SadoMaso Herrin

Femdom-Herrin - Erziehung

Nichtsahnend betritt sie den Laden. Auf einmal kommt ihr dieser Loser entgegen. Mit so jemandem würde sie NIE in ihrem Leben reden... allerdings scheint dieser Verlierer der Verkäufer zu sein. Na gut, hört sie sich mal an, was er so zu sagen hat... da bietet dieser Waschlappen ihr doch tatsächlich an, ihre Stiefel sauber zu lecken! Man, das ist ja noch ein größerer Vollidiot als sie gedacht hat! Aber natürlich nutzt sie die Situation gnadenlos aus, lässt sich die Stiefel sauber lecken und guckt, was sie noch so aus ihm heraus holen kann...!


Jenni tritt nach draußen in den Park und setzt sich auf mich drauf - weil sie es kann! Sie ist eine richtig dominante Herrin und macht immer alles was sie will. Für sie gibt es keine Grenzen! Und so ist es ihr auch egal, dass sie mich in der Öffentlichkeit bloß stellt. Als guter Sklave werde ich natürlich keine Widerworte geben und alles brav mit mir machen lassen, so wie es sich gehört.


Man, wie oft habe ich es dir schon gesagt...!? Du sollst mich NICHT wütend machen! Du weißt doch, dass ich dich dafür bestrafen werde...! Und trotzdem legst du es wieder und wieder darauf an! Bist du denn eigentlich dumm...!? Schnell runter mit der Hose und den blanken Arsch frei gelegt - und los geht es mit der Bestrafung! Ich schön drauf geschlagen, bis der Arsch rot und blau ist! Na, ist es das was du wolltest...? Selbst Schuld!!!


Vielleicht ist dies das einzige Mal, dass die Mädels das Verlangen haben, einem jämmerlichen Sklaven in sein hässliches Maul zu rotzen - doch einmal wollten es die heißen Gören auf jeden Fall probieren! Der Sklave muss sein Maul weit auf machen, so dass die Rotze schön in seine Fresse gelangen kann. Stinkige Füße bekommt er zwischendurch auch noch zu riechen - genau so, wie es sich für einen Sklavendeppen schließlich gehört!


Man, was für ein Tag! Mein dämlicher Sklave ist echt zu nix zu gebrauchen! Aber heute werde ich ihn mal richtig zum Schwitzen bringen - mit einer besonders ekligen Aufgabe! Zuerst rauche ich mir draußen noch eine Zigarette. Ich spucke ein wenig auf den Boden und schmeiße den Stummel dann auch dorthin. Ich zerdrücke die Kippenreste mit meinen Sohlen und verreibe schön den ganzen Rotz! Nachdem meine Ballerinas nun so richtig schön vollgesaut sind, kann mein Sklave loslegen - und die Schuhe mit seiner Zunge wieder sauber lecken!


Wenn Jana dir einen Befehl gibt, dann wirst du ihn kommentarlos ausführen, ist das klar...!? Du wirst nicht nachfragen und auch sonst nur dann antworten, wenn du explizit dazu aufgefordert wirst...! Und wenn sie sich auf dein Gesicht setzen will, dann wirst du dich auf den Boden legen, flach machen und es ihr sofort ermöglichen! Genau so wie dieser Sklave, der von ihr zum menschlichen Sitzkissen degradiert wurde! Mal von vorne, mal von hinten - sie nimmt den Sklaven richtig hart ran!


Achja, das wird schon leicht werden - so oder so ähnlich muss der Sklave an die Session heran gegangen sein. Wieso? Weil er gehört hat, dass es Natalies erste Trampling Session ist! Doch dass er damit total daneben lag, dass bekommt er schneller zu spüren als ihm lieb ist! Sie drückt ihm die schweren Stiefel hart in seine Haut. Auch wenn sie keine Erfahrungen hat, so scheint sie trotzdem intuitiv genau dort zu drücken, wo es unglaublich schmerzhaft ist!


Saskia liebt es ganz einfach, wenn sie Männer unterwerfen kann! Wie genau ist ihr eigentlich egal - Hauptsache es wird richtig peinlich! Diesem Sklaven presst sie ganz einfach ihre Füße auf sein Gesicht, so dass er den ganzen Schweiß riechen muss! Und um ihn später erpressen zu können und sich immer wieder über ihn lustig machen zu können nimmt sie die ganze Action mit ihrem Handy auf! Dass das Video mittlerweile bei Youtube zu finden ist hat er sich selbst zuzuschreiben...!


Meine Freundin Shay Golden und ich haben ein paar deftige Burritos gegessen - man, die waren vielleicht lecker! Doch nun sind unsere Mägen mit einer Menge Gas gefüllt! Meine Freundin Shay beugt sich vorn über, so dass sie bequem furzen kann! Es ist ein ziemlich lauter - und stinkender! Das macht mich direkt so geil, dass ich noch mehr will! Diese geilen Burrito Fürze - ich kann nie genug davon bekommen! Und schließlich muss ich auch selbst furzen was das Zeug hält! Man, das war vielleicht geil!


Göttin Lilliane hat ein riesiges Aggressionspotential! Und das will sie heut mal so richtig ausleben! Bisher hat sie noch keiner Erfahrungen sammeln können und die ganze Wut steckt seit Jahren in ihr - aber heut wird sich das ändern... Der arme Wicht hat keine Chance! Der Fettsack wird mit Tritten ins Gesicht von der Couch geholt und zu Boden gebracht. Als er auf dem Teppich liegt, leicht benommen, geht die Tortur aber erst richtig los! Sie trampelt ihm brutal und nachhaltig auf dem Kopf herum und tritt wieder und wieder zu! Vermutlich wird der Schwabbelbauch nach dieser Session erstmal eine Gehirnerschütterung haben...!?


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive