SadoMaso Herrin

Femdom-Herrin - Erziehung

Joel und Julie haben sich extra für diesen Anlass verabredet, damit der Haussklave ordentlich in die Mangel genommen werden kann. Sie lachen ihr Opfer aus und fixieren es auf dem Boden. Sofort kommen ihre Schuhe zum Einsatz. Sie treten und trampeln auf dem Sklaven herum, ganz gleich ob dieser es vor Schmerzen nicht mehr aushält. Wiederworte führen dazu, dass er bespuckt und noch weiter ausgelacht wird, so wie es sich für devote Männer gehört.


Ich lache nur, wenn du ängstlich vor mir weg läufst. Bin ich dir zu streng? Das tut mir überhaupt nicht leid, dann wirst du meine harte Bestrafung erst recht zu spüren bekommen. Du kannst laufen wie du willst, ich kriege dich trotzdem. Ich setze mich einfach in mein Auto und jage dir hinterher. Danach überfahre ich dich und plätte dich mit dem Gewicht meines Wagens. Diese Erfahrung wird dich restlos an mich binden.


Verlierer können nicht anders, als sich von strengen Herrinnen unterwerfen zu lassen. Princess Serena liefert dir eine Gesichtsplättung und drückt dir ihren dicken, prallen Hintern schön tief in deine Sklavenfresse. Du möchtest atmen und ringst nach Luft? Pech gehabt, Serena macht weiter und setzt sich erneut auf dich. Je mehr du winselst, desto härter fällt die Facesitting-Prozedur aus. Schmecke und rieche ihren Hintern in den geilen, engen Nylons und ihrem heißen String.


Die Hände auf den Boden gelegt, weiß dieser Sklave ganz genau was ihn jetzt erwartet. Schwere Stiefel senken sich hinab und zerdrücken seine Knochen. Er spürt das gesamte Gewicht seiner Mistress, die ihre Stiefel schön feste in den Handrücken reibt. Immer wieder legt sie nach und sorgt für massive Schmerzen. Wer ein echter Sklave sein will, muss das Trampling samt Crush-Fetisch aus seinen Händen ohne Probleme aushalten, sonst drohen strenge Strafen.


Von dieser Perspektive aus, betrachtest du deine Herrin doch am liebsten. Die Domina steht über dir und präsentiert ihre prallen Kurven. Du hast dem natürlich nichts entgegenzusetzen und lässt das Treiben über dich ergehen. Eine devote Sau, wie du es bist, weiß auch schon, was danach passiert. Du sehnst dich förmlich danach, dass der pralle Hintern sich auf dich hinabsenkt und dich platt drückt. Eine fiese Trampling-Einlage darf dabei nicht fehlen.


Mistress Narziss Labelle möchte ihrem Sklaven ihre schönste Nebenbeschäftigung präsentieren: Das Auspeitschen. Mit den Händen am Treppengeländer fixiert, gibt es kein Entrinnen, denn Mistress Narziss Labelle hat bereits ihre Peitsche herausgeholt. Jeder Hieb sitzt und führt unvermittelt zu strengen Striemen die sich rot abzeichnen. Doch Mistress Narziss Labelle kennt keine Gnade, sie schlägt unermüdlich weiter auf den erbärmlichen Versager, der ihr hörig dienen soll. Schmerzen bleiben auch nicht aus, wenn die Peitsche sogar auf seinen Hintern trifft.


Nicht nur in ihrem Studio wirst du bestraft, denn zur vollen Demütigung zählt ein Ausflug in den Garten. Draußen entblößt du dein Hinterteil im Stringtanga und musst schmerzlich spüren, dass deine Herrin den Umgang mit der Peitsche beherrscht. In zackigen Zügen knallt die stramme Gerte auf deine Backen. Du spürst jeden Schlag intensiv. Falls du dich beschweren solltest, verpasst sie dir, mit ihren Stiefeln, einen kräftigen Tritt in deinen dummen Hintern.


Wenn du wirklich wehrlos sein möchtest, erfüllt dir Lady Steffi diesen Wunsch mit dominanter Folter. Sie wickelt dich eng in Frischhaltefolie ein und verpackt dich so, dass du dich nicht mehr bewegen kannst. Du bist ihr vollkommen ausgeliefert und wirst die Behandlung nicht unterbrechen können. Deine Herrin nutzt ihre harten Boots, um deinen Körper zu zertrümmern. Feste trampelt sie auf dich. Selbst spitze High Heels kommen zum Einsatz und stechen dich durch die Folie.


Unter ihr zu liegen wird dich mehr als geil machen, doch die vollkommene Befriedigung erhältst du erst, wenn Casandra ihre ganze Macht demonstriert. Ihre High Heels sind schmutzig und du bist die Waschanlage für ihre Schuhe. Deine Zunge ist ihr neuer Waschlappen also enttäusche deine Herrin nicht. Richtige Sklaven lutschen den ganzen Dreck von ihren Sohlen und lassen keine Rille unter ihren Schuhen aus. Kannst du mit so viel Erniedrigung umgehen?


Falls du denkst, dass du ein ganz besonders toller Sklave bist, hast du dich gewaltig getäuscht. Die Geldherrin Isabella kontrolliert ab sofort dein Leben und nutzt dich aus. Dein Geld gehört ihr und wenn du gegen die Regeln verstößt, musst du nur noch mehr Leiden. Du hast dich unter ihrer Herrschaft zu beweisen und musst ihr ein Tribut nach dem anderen zollen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive